• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern


     
Beschreibung
Es ist wieder soweit! Nach dem Motto: Jede schießt so gut sie kann, nur nicht auf den Nebenmann, doch wir nehmen`s ganz genau, auch nicht auf die Nebenfrau, laden wir recht herzlich zum 7. Warming-up-Schießen für Jägerinnen ein. Wie in den Vorjahren geht es bei dieser Veranstaltung nicht nur um das Schießen mit Flinte und Büchse, das auch die Schießstandungeübten begeistert, sondern gleichermaßen um Spaß, Geselligkeit und gegenseitiges Kennenlernen. Hierfür haben wir uns wieder einiges einfallen lassen. Deshalb bitten wir alle Jägerinnen, sich zum Warming-up-Schießen zu melden. Bitte für diese Veranstaltung den ganzen Tag einplanen. Es lohnt sich!
Titel: 7. Warming-up-Schießen: Das etwas andere Schießen – nur für Jägerinnen
Nummer: 17/15
Status: Anmeldeschluss vorbei
Beginn: Samstag, den 09. Mai 2015 um 08:00 Uhr
Ende: Samstag, den 09. Mai 2015 um 18:00 Uhr
Anmeldeschluss: Freitag, den 24. April 2015 um 10:00 Uhr
Leitung: Landesobmann für das jagdliche Schießen Frank Schmidt
Zielgruppe: Jägerinnen, Schützinnen
Ort: Schießstand Westre
Freie Plätze: 97
Gebühren: € 25,00 pro Person

Wir beginnen den Tag auf dem Schiessstand Wester um ca. 08.00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück und Informationen zum Schießablauf. Eine Anfahrtsskizze zu dieser Schiessanlage wird bei Meldung rechtzeitig mit allen weiteren Einzelheiten an alle Teilnehmerinnen zugesandt.

Auch in diesem Jahr wird mit Büchse und Flinte geschossen. Bei beiden Waffen wird von den jagdlichen Disziplinen abgewichen. Des Weiteren ist zumindest eine Fun-Disziplin, über die noch nichts verraten wird, in Vorbereitung. Ihr werdet sehen, für Unterhaltung ist wieder gesorgt.

Da dieses Schießen u. a. als Vorbereitung und Waffenkontrolle für die beginnende Jagdsaison gedacht ist, ist für eine Kugeldisziplin (3 Schuss) ein rehwildtaugliches Kaliber von mindestens .222 Rem. Bedingung. Bei allen weiteren Disziplinen dürfen nur die Kaliber .22 Hornet und .222 Rem. verwendet werden. Sollte es mit einer Waffe Probleme geben, so stehen eine Einschießbahn und fachkundige Aufsichten zur Verfügung. Beim Fintenschießen ist das Schrotgewicht auf 28 g begrenzt. Benötigt werden Trap- sowie Skeetpatronen (je eine Schachtel), die auch vor Ort erworben werden können.

Für Teilnehmerinnen, die über keine eigene Waffe verfügen, stehen Leihwaffen zur Verfügung. Die angebotene Waffe muss von der Schützin akzeptiert werden. Bedarf bitte auf der Anmeldung entsprechend ankreuzen. Bei der Finte ist es ratsam, die passende Flinte selbst zu organisieren.

Neben den vorgenannten Schießen, bei denen Schützinnen sowie Zuschauer mitfiebern werden, gibt es Weiteres, das viel Spaß verspricht. Einfach überraschen lassen!

Teilnahmeberechtigt sind alle Jägerinnen, die jagdlich gekleidet und Mitglied in einem Landesjagdverband sind (bitte die Mitgliedskarte und den gültigen Jagdschein nicht vergessen). Zukünftige Jägerinnen, die sich noch in der Jungjägerausbildung befinden, sind ebenfalls willkommen, soweit eine Mitgliedschaft im LJV vorliegt bzw. beantragt ist. Eine entsprechende Tageshaftpflichtversicherung kann vor Ort erworben werden. Für sämtliche Schießdurchgänge stehen Aufsichten für alle Teilnehmerinnen mit Rat und Tat zur Seite. Da die Aufsichten auf Wunsch helfen dürfen, wird nicht nach allen Vorgaben der DJV-Schießvorschrift geschossen (z. B. jagdlicher Anschlag etc.).

Das Startgeld beträgt 25,00 € und wird vor Ort bar kassiert. Nenngeld = Reuegeld! Bei Nichterscheinen – ohne rechtzeitige Abmeldung – werden zusätzliche Bearbeitungs- und Mahngebühren fällig.

Die Siegerehrung, bei der voraussichtlich jede anwesende Teilnehmerin einen Preis mit nach Hause nimmt, ist für ca. 18.00 Uhr vorgesehen.

Da der Terminplan von der Anzahl der Meldungen abhängig ist, sind zeitliche Verschiebungen möglich. Zwecks Planung bitten wir um eine verbindliche Meldung über die Internetseite des LJV www.ljv-sh.de (siehe Rubrik Veranstaltungen) oder schriftlich über den LJV, wobei die Onlinemeldung für die Datenverarbeitung unsererseits bevorzugt wird. Bei einer schriftlichen Meldung, senden sie diese Bitte an folgende Adresse:

Geschäftsstelle des Landesjagdverbandes

Jagdliches Schiessen

Böhnhusener Weg 6, 24220 Flintbek.

Telefon: 04347 / 9087-0 Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Jägerinnen, die gemeinsam in einer Rotte starten möchten, bitte ausdrücklich darauf hinweisen und gegenseitig absprechen.

Jede Teilnehmerin erhält eine Meldebestätigung per Mail oder Post mit weiteren Einzelheiten.

Meldeschluss ist der 20. April 2015. Veranstalter ist der LJV Schleswig-Holstein.

Die Schießleitung obliegt dem Landesobmann für das jagdliche Schießen Frank Schmidt und zwei von ihm benannten Vertretern. Den Anordnungen der Standaufsichten ist Folge zu leisten. Proteste bezgl. der Ergebnisse oder der Wertung werden bei diesem Schießen nicht zugelassen, damit der Spaßfaktor erhalten bleibt.

Bitte alle Jagdhornbläserinnen das Jagdhorn mitbringen.

Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches Schießen und viel Spaß.

Landesjagdverband Schleswig-Holstein e.V.





Aktiv werden

Mond am 23.09.19
Abnehmende Sichel
Nächster Neumond:
Sonntag, 29.09.19
Nächster Vollmond:
Montag, 14.10.19

Termine

Einführung in die Online-Wildtiererfassung
Beginn: 24.09.2019, 17:30
Anmeldeschluss: 17.09.2019, 12:00
Ort: LJV-Geschäftsstelle, Böhnhusener Weg 6, 24220 Flintbek

Landesparcoursschießen "Flinte"
Beginn: 04.10.2019, 08:00
Anmeldeschluss: 19.09.2019, 22:00
Ort: Schießstand Hasenmoor/Hartenholm

DJV-Seminar 2: Vor Mikrofon und Kamera
Beginn: 11.10.2019, 13:00
Anmeldeschluss: 09.08.2019, 12:00
Ort: Landesjagdverband Schleswig-Holstein e.V., Böhnhusener Weg 6, 24220 Flintbek

Workshop Spurenlesen
Beginn: 27.10.2019, 09:00
Ort: Tannenhof Schönmoor, 24635 Rickling, Schönmoorer Strasse 82

Landeshubertusmesse in der St. Marien Kirche zu Lübeck
Ort: St. Marien Kirche zu Lübeck

Jagdaufseherausbildung 2020/ Jagd- und Naturschutzseminar
Beginn: 30.01.2020, 09:00
Anmeldeschluss: 11.01.2020, 00:00
Ort: Osdorf (bei Gettorf/ Eckernförde)„Dibbern´s Gasthof“, Tel.: 04346 – 8700

Jägersilvester 2020
Beginn: 28.03.2020, 20:00
Anmeldeschluss: 31.10.2019, 12:00
Ort: Wotersen, 21514 Roseburg


weitere ...