• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern


Neuer Waldzustandsbericht Schleswig-Holstein zeigt nur geringe Veränderungen bei allen Baumarten

Drucken PDF
Umweltministerin Dr. Juliane Rumpf hat heute (6. Dezember) den aktuellen Waldzustandsbericht für Schleswig-Holstein präsentiert. "Der Waldzustandsbericht erscheint dieses Jahr erstmals in neuer Form. Grund ist der Beitritt zur Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt. Das forstliche Umweltmonitoring wird daher im Wissenschaftsverbund für die Länder Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hessen und Sachsen-Anhalt gemeinsam durchgeführt", erläuterte die Umweltministerin.

Der Waldzustandsbericht als jährliche Erhebung dient der Information über die Entwicklung des Gesundheitszustands der Wälder in Schleswig-Holstein. Umweltministerin Rumpf stellte fest: "Die aktuellen Ergebnisse für die Hauptbaumarten Eiche, Buche, Fichte und Kiefer liegen im Trend der vergangenen Jahre." Der Gesundheitszustand der schleswig-holsteinischen Wälder sei weiterhin eher labil und kein Grund zur Sorglosigkeit. Gerade im abgelaufenen Jahr hätten die teilweise extremen Wetterlagen den Bäumen erheblichen Stress bereitet, der sich auch in den Ergebnissen der Erhebung zeige. So liege die mittlere Kronenverlichtung aller Baumarten über alle Altersstufen wie 2010 bei 20 Prozent. Über 60 Jahre alte Bäume wiesen mit 26 Prozent einen etwas höheren als den Durchschnittswert auf, dafür schnitten die unter 60 Jahre alten Bäume mit nur zehn Prozent besser ab.

Die Buchen zeigten im abgelaufenen Jahr wieder eine sehr starke Fruchtbildung (Fruktifikation) wie zuvor 2009, wodurch sie einen erheblichen Teil ihrer Blattmasse einbüßten. Dadurch stieg die mittlere Kronenverlichtung der älteren Buchen auf 33 Prozent an, die jüngeren Buchen waren hier lediglich mit vier Prozent betroffen.
Die älteren Eichen, deren Kronenzustand stark von Insekten- und Pilzbefall beeinflusst wird, zeigten hingegen einen konstanten Verlichtungswert bei 25 Prozent.
Bei den Nadelbäumen wurden bei den Fichten erhebliche Unterschiede zwischen älteren und jüngeren Beständen ermittelt. So lag der Kronenverlichtungswert älterer Fichten bei 33 Prozent, bei jüngeren Bäumen nur bei 15 Prozent. Nicht ganz so starke Unterschiede hingegen bei den Kiefern, wo ältere mit 19 Prozent nur etwas höhere Ergebnisse als jüngere mit 13 Prozent aufwiesen.
Der Waldzustandsbericht ist im Landwirtschafts- und Umweltportal veröffentlicht und kann im Internet eingesehen und heruntergeladen werden unter: www.schleswig-holstein.de/UmweltLandwirtschaft

 



Aktiv werden

Mond am 24.08.19
Abnehmende Sichel
Nächster Neumond:
Freitag, 30.08.19
Nächster Vollmond:
Samstag, 14.09.19

Termine

Seminar: Neozoen im Spannungsfeld zwischen Beobachtung und Bekämpfung
Beginn: 27.08.2019, 09:00
Ort: Bildungszentrum für Natur, Umwelt, und ländliche Räume, , Hamburger Chaussee 25, 24220 Flintbek

Ausschreibung zum Pinneberger Jagdparcours der KJS Pinneberg auf dem Schießstand Heede am 14.09.2019 in kooperation mit LJV-SH
Beginn: 14.09.2019, 09:00
Anmeldeschluss: 16.08.2019, 23:55
Ort: Schießstand Heede

DJV-Seminar 1: Mit Laptop und Lodenjacke: Pressearbeit für Jagd und Jäger
Beginn: 20.09.2019, 13:00
Anmeldeschluss: 05.07.2019, 12:00
Ort: Landesjagdverband Schleswig-Holstein e.V., Böhnhusener Weg 6, 24220 Flintbek

uJ-Junge-Jäger-Schießen 2019
Beginn: 21.09.2019, 08:00
Anmeldeschluss: 26.08.2019, 23:55
Ort: Schießstand Heede

Zusatz-Probe zur Landeshubertusmesse
Beginn: 21.09.2019, 09:30
Anmeldeschluss: 01.09.2019, 23:00
Ort: Hohn, Gasthof zur Doppeleiche

Obleutetagung der Landesbläserschaft
Beginn: 21.09.2019, 14:30
Ort: Hohn "Gasthof zur Doppeleiche" Hohe Str. 11, 24805 Hohn

Einführung in die Online-Wildtiererfassung
Beginn: 24.09.2019, 17:30
Anmeldeschluss: 17.09.2019, 12:00
Ort: LJV-Geschäftsstelle, Böhnhusener Weg 6, 24220 Flintbek

Landesparcoursschießen "Flinte"
Beginn: 04.10.2019, 08:00
Anmeldeschluss: 08.09.2019, 23:00
Ort: Schießstand Hasenmoor/Hartenholm

DJV-Seminar 2: Vor Mikrofon und Kamera
Beginn: 11.10.2019, 13:00
Anmeldeschluss: 09.08.2019, 12:00
Ort: Landesjagdverband Schleswig-Holstein e.V., Böhnhusener Weg 6, 24220 Flintbek

Workshop Spurenlesen
Beginn: 27.10.2019, 09:00
Ort: Tannenhof Schönmoor, 24635 Rickling, Schönmoorer Strasse 82


weitere ...