• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern


Wildschweinjagd im Schwartautal

Drucken PDF
Lernort NaturWer Jagdsignale kennt, die von Jägern auf einem Jagdhorn geblasen werden, der wird sich dieser Tage gewundert haben. Im Schwartautal hörte man das Signal „Sau tot“. Und tatsächlich ein Keiler wurde erlegt von Kindern, die mit Pfeil und Bogen, wie die Steinzeitmenschen, die auf Pirsch waren. Doch zur Beruhigung – der Keiler war bildlich auf einer Folie abgedruckt. Die Ausrüstung mit Pfeilen und Bogen hatte die Sparkasse und die Bruhn-Stiftung ermöglicht. Und so konnten die 40 Ferienpassteilnehmer aus Timmendorf das versuchen, was die Steinzeitmenschen täglich fürs Überleben tun mussten – mit Pfeil und Bogen auf die Jagd gehen. „Das ist ja sauschwer“, meinte der fünfjährige Felix. Er spannte den Bogen, schoss und mit einem sauberen Blattschuss hätte er den Keiler, wäre er echt gewesen, erlegt. Mit zwei gleichwertig guten Schüssen konnten der achtjährige Jonas und der elfjährige Julius den zweiten Platz belegen. Dritter wurde der neun Jahre alte Silas. Hegeringleiter Hubertus Fitz aus Timmendorf hatte für die Schützen echte Wildschweinhauer mitgebracht. Weiter ging der Ausflug mit den Jägern durch den Naturerlebnisraum wo Zwerge, Frösche und Fledermäuse zu entdecken waren. Nach einer Frühstückspause unter alten Buchen ging es in den Buchenwald, um Rehstangen zu suchen. Immer zum Jahresende verlieren die Rehböcke ihr Gehörn damit ein neues bis zum Frühjahr wachsen kann. Und die Kinder fanden diesen Kopfschmuck der Rehböcke. „Die könnt ihr als Erinnerung mit nach Hause nehmen“, so der Hegeringleiter. Mal eine präparierte Fledermaus in die Hand nehmen, einen Maulwurf ganz aus der Nähe betrachten, einiges aus dem Leben der Buntspechte erfahren oder das Knochengerüst von Schildkröte und Maus in Augenschein nehmen, das waren an diesem Vormittag schon Besonderheiten. Nachdem jedes Kind seine musikalischen Möglichkeiten auf einem Jagdhorn getestet hatte, war diese Naturexkursion leider beendet. „Im nächsten Jahr kommen wir wieder“, so die einhellige Meinung der Ferienpassteilnehmer. Ein Schüler will mit seinen Eltern sprechen, ob nicht ein Umzug nach Bad Schwartau möglich ist.
Gerd Kayser
 



Aktiv werden

Mond am 24.04.19
Abnehmender Mond
Nächster Neumond:
Samstag, 04.05.19
Nächster Vollmond:
Sonntag, 19.05.19

Termine

Ausschreibung zum Qualifikationsschießen zur Bundesmeisterschaft 2019
Beginn: 04.05.2019, 00:00
Anmeldeschluss: 11.04.2019, 10:00
Ort: Alt Benebeck, Kassedorf, Heide und Hasenmoor

Jagdaufseherausbildung 2019/ Jagd- und Naturschutzseminar
Beginn: 16.05.2019, 09:00
Anmeldeschluss: 14.04.2019, 00:00
Ort: Osdorf (bei Gettorf/ Eckernförde)„Dibbern´s Gasthof“, Tel.: 04346 – 8700

Landesparcoursschießen „Mannschaft“ 2019 in Heide
Beginn: 24.05.2019, 08:00
Anmeldeschluss: 29.04.2019, 18:00
Ort: Schießstand Vossbu in Heide

Seminar „Zeitgemäße Wildbrethygiene" - Schulung zur „kundigen Person
Beginn: 01.06.2019, 09:30
Anmeldeschluss: 01.05.2019, 12:00
Ort: Naturparkzentrum Uhlenkolk, Waldhallenweg 11, 23879 Mölln

Ausschreibung der Landesmeisterschaft der Junioren im jagdlichen Schießen
Beginn: 15.06.2019, 08:00
Anmeldeschluss: 15.05.2019, 15:00
Ort: Schiessstand Heide

Ausschreibung der Landesmeisterschaft im jagdlichen Schießen für die Damen-, Alters-, Senioren- und Offene Klasse
Beginn: 21.06.2019, 08:00
Anmeldeschluss: 21.05.2019, 15:00
Ort: Hasenmoor / Hartenholm

LJV-Jagdleiter-Seminar 2019
Beginn: 25.06.2019, 09:00
Anmeldeschluss: 21.06.2019, 09:00
Ort: Gaststätte "An Dörpsdieck", Oberweg 4, 24330 Techelsdorf

Jungjägerkompaktkurs 2019
Beginn: 29.06.2019, 08:00
Anmeldeschluss: 19.05.2019, 00:00
Ort: 25872 Ostenfeld (Nordfriesland)

Intensivseminar Krähenjagd mit Nils Kradel von der Lockschmied
Beginn: 13.07.2019, 10:00
Anmeldeschluss: 13.06.2019, 12:00
Ort: SSz Kasseedorf, Ochsenhals 1, 23717 Kasseedorf

Einführung in die Online-Wildtiererfassung
Beginn: 24.09.2019, 17:30
Anmeldeschluss: 17.09.2019, 12:00
Ort: LJV-Geschäftsstelle, Böhnhusener Weg 6, 24220 Flintbek


weitere ...