• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern


Den Jägeralltag erleben

Drucken PDF

Lernort NaturBis zum Sonnenaufgang war es um fünf Uhr morgens noch etwas mehr al eine halbe Stunde, und die 17 Kinder der 4. Klasse der Grundschule Gelting guckten beim Treffpunkt „Zum weißen Hirsch“ in Rundhof noch etwas verschlafen. Jugendobmann Hans Bernhold hatte zu einem frühen Ansitz in den Revieren des HR II eingeladen. Doch ihre Unternehmungslust erwachte sofort, als sie sich in neun Gruppen aufgeteilt mit den Jägern zu ihrem Ansitzort aufmachten. Der Wetterbericht hatte für den 08.Mai nach sonnigen Tagen etwas Regen voraus gesagt und so fing dieser Morgen auch an. Nach ein paar Schauern war aber Schluß. Der morgendliche Ansitz sollte den Kindern vor allem die Tiere unserer Heimat zeigen, die vornehmlich nachtaktiv waren, und die sie sonst nicht zu Gesicht bekamen. Es war schwer, beim Anblick des Wildes Ruhe zu bewahren: Rudel von Dam- und Sikawild, Rehe, Fuchs, Hasen, Seeadler, Bussard, Graugänse. Das Klopfen des Spechtes, das Rufen des Buchfinks, das Quäken der Stockenten. Viele Laute, die mit Hilfe der Jäger zugeordnet wurden. Alles wurde notiert. Das Jagdgewehr der Jäger einmal aus der Nähe zu sehen, war vor allem für die Jungen besonders interessant. Kein Gender, Jungen sind Jungen und Mädchen sind Mädchen!  

Für 08.30 Uhr war Frühstück auf dem Reiterhof der Familie Lausen in Stangheck geplant. Das hieß rechtzeitig abbaumen. Beim Frühstück, über das sich alle mit Heißhunger her machten, berichteten die Jungen und Mädchen über ihre Erlebnisse, ihre Begeisterung war an den Mienen abzulesen. Hans Bernhold freute sich, daß alles so gut mit Hilfe der Jäger geklappt hatte und dankte Frau Lausen für das gute und reichliche Frühstück. Die Kinder jedoch hatten einen praktischen Teil des Jägerlebens kennengelernt.

Volkmar Gronau                                                                                                                                                  
als Jäger auch dabei. Wie auch bei allen anderen Berichten. Aber nun ist Schluss nach 15 Jahren als Obmann für die Öffentlichkeitsarbeit.
 



Aktiv werden

Mond am 18.07.19
Abnehmender Mond
Nächster Neumond:
Donnerstag, 01.08.19
Nächster Vollmond:
Donnerstag, 15.08.19

Termine

Jungjägerkompaktkurs 2019
Beginn: 29.06.2019, 08:00
Anmeldeschluss: 31.05.2019, 00:00
Ort: 25872 Ostenfeld (Nordfriesland)

Hörnerklang auf Gut Görtz
Beginn: 10.08.2019, 14:00
Anmeldeschluss: 15.06.2019, 23:00
Ort: Gut Görtz, Ostholstein - Oldenburg

Hundeführerlehrgang
Beginn: 17.08.2019, 09:00
Anmeldeschluss: 16.08.2019, 12:00
Ort: Sportlerheim STS Surendorf, Seestraße 13-15, 24229 Surendorf

Seminar: Neozoen im Spannungsfeld zwischen Beobachtung und Bekämpfung
Beginn: 27.08.2019, 09:00
Ort: Bildungszentrum für Natur, Umwelt, und ländliche Räume, , Hamburger Chaussee 25, 24220 Flintbek

Ausschreibung zum Pinneberger Jagdparcours der KJS Pinneberg auf dem Schießstand Heede am 14.09.2019 in kooperation mit LJV-SH
Beginn: 14.09.2019, 09:00
Anmeldeschluss: 16.08.2019, 23:55
Ort: Schießstand Heede

DJV-Seminar 1: Mit Laptop und Lodenjacke: Pressearbeit für Jagd und Jäger
Beginn: 20.09.2019, 13:00
Anmeldeschluss: 05.07.2019, 12:00
Ort: Landesjagdverband Schleswig-Holstein e.V., Böhnhusener Weg 6, 24220 Flintbek

uJ-Junge-Jäger-Schießen 2019
Beginn: 21.09.2019, 08:00
Anmeldeschluss: 26.08.2019, 23:55
Ort: Schießstand Heede

Zusatz-Probe zur Landeshubertusmesse
Beginn: 21.09.2019, 09:30
Anmeldeschluss: 01.09.2019, 23:00
Ort: Hohn, Gasthof zur Doppeleiche

Obleutetagung der Landesbläserschaft
Beginn: 21.09.2019, 14:30
Ort: Hohn "Gasthof zur Doppeleiche" Hohe Str. 11, 24805 Hohn

Einführung in die Online-Wildtiererfassung
Beginn: 24.09.2019, 17:30
Anmeldeschluss: 17.09.2019, 12:00
Ort: LJV-Geschäftsstelle, Böhnhusener Weg 6, 24220 Flintbek


weitere ...